Bauleistungsversicherung Dortmund

Was versichert eine Bauleistungsversicherung?

Bauleistungsversicherung Dortmund: Eine Bauleistungsversicherung versichert die Bauma√ünahmen gegen Sch√§den durch √§u√üere Gewalt. Als Ihr Versicherungsmakler in Dortmund informieren wir Sie √ľber die M√∂glichkeiten der Absicherung.

Der Bau eines Hauses dauert in der Regel mehrere Monate bis zu einem Jahr und länger. In diesem langen Zeitraum sollten Bauherren oder/und Bauunternehmen das Bauvorhaben gegen Gefahren von außen absichern. Dieses können beispielsweise Schäden durch Unwetter, Sturm, Überschwemmungen, Frost oder Vandalismus sowie Diebstahl von Materialien sein.

Bauleistungsversicherung

Grunds√§tzlich sind in der Bauleistungsversicherung alle Sch√§den versichert, die w√§hrend der Bauzeit an Bauleistungen, Baustoffen oder fertigen Bauteilen entstehen. Wird die Versicherung gem√§√ü ABU abgeschlossen, sind zus√§tzlich Baunebenleistungen mitversichert. Hierin sind beispielsweise Kosten f√ľr Architekten, Ingenieure oder Verwaltungsarbeiten enthalten. Lediglich Sch√§den durch Feuer und Blitzeinschl√§ge sind nicht in der Bauleistungsversicherung enthalten.

oder

Gewässerschadenhaftpflichtversicherung

Sinnvolle Ergänzung zur Feuerrohbauversicherung

Wie der Name schon sagt, versichert die Feuerrohbauversicherung das Bauvorhaben gegen Sch√§den durch Br√§nde oder Blitzschlag. Sie ist in der Regel beitragsfrei und wird bei dem Versicherer abgeschlossen, der die sp√§tere Wohngeb√§udeversicherung √ľbernimmt. Es bleiben hierbei jedoch die weiteren oben genannten Gefahren ohne Versicherungsschutz, so lange die Feuerrohbauversicherung noch nicht in die eigentliche Geb√§udeversicherung transferiert wurde. Diesen wichtigen Versicherungsschutz in der Bauphase k√∂nnen sie sinnvollerweise √ľber die o. a. Bauleistungsversicherung erhalten.

Weitere Gefahren

Zus√§tzlich k√∂nnen je nach Tarif auch Sch√§den durch Fehler der ausf√ľhrenden Firmen und Unternehmer eingeschlossen werden.

Laufzeit der Bauleistungsversicherung

Die Laufzeit einer Bauleistungsversicherung ist regelm√§√üig auf einen festen Zeitraum begrenzt. Dieser sollte immer m√∂glichst die gesamte geplante Bauzeit abdecken. √úblicherweise endet die Versicherungsdauer sp√§testens nach zwei Jahren automatisch oder sobald die Bauarbeiten komplett abgeschlossen sind. Die Fertigstellung sollten sie dann auch umgehend an den Versicherer melden. Ebenso wenn absehbar ist, dass die Bauarbeiten l√§nger als zwei Jahre dauern. Auch dann sollten sie aktiv werden und eine Meldung an den Versicherer machen und eine Verl√§ngerung des Versicherungsschutzes beantragen. Dies ist in gewissem zeitlichen Umfang m√∂glich. So k√∂nnen Sie den Versicherungsschutz f√ľr die gesamte Bauzeit aufrecht erhalten.

F√ľr Tiefbauten wird dabei das Ende der Versicherung mit der Geb√§udeabnahme verkn√ľpft. Bei Hochbauten ist die Versicherung beendet, sobald sie das Geb√§ude als bezugsfertig melden oder es von einer Beh√∂rde abgenommen wurde.

Wir beraten Sie gerne zur Bauleistungsversicherung oder auch anderen Versicherungssparten.

Ihr Versicherungsmakler Dortmund!

Bildnachweis:

  • Bauleistungsversicherung: fotolia: cheerful young happy couple in love in front of construction site of their new house 118072701 - cheerful young happy couple in love in front of construction site of their new house ¬© ACP prod
  • button_hier-kontakt-aufnehmen: Bildrechte beim Autor
  • hier online rechnen: Bildrechte beim Autor