Cyberrisiken

Cyber-Versicherung

Was und wer sind versichert gegen Cyberrisiken?

Die Absicherung gegen Cyberrisiken ist eine noch relativ junge Versicherungssparte, die im Zuge der zunehmenden Digitalisierung für alle Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler und Gewerbetreibende aber auch Privatpersonen immer wichtiger wird. Abgesichert sind Schäden, die durch Hacker- oder andere cyberkriminelle Angriffe verursacht wurden. Auch Datenträger lassen sich (ergänzend) gegen Verlust oder Diebstahl absichern. Abgesichert werden sowohl Vermögensschäden, die einem Dritten, wie zum Beispiel Kunden des Versicherungsnehmers durch Datenverlust oder Datenschutzrechtsverletzung entstehen, als auch Eigenschäden durch Cyberkriminalität, Datenträgerdiebstahl oder Missbrauch durch Mitarbeiter.

Hier ist ein kurzes Erklärvideo der Hiscox. Natürlich bieten wir als Versicherungsmakler auch andere Gesellschaften an.

Auswirkungen von kriminellen Cyberangriffen

Ein Hackerangriff auf ein Großunternehmen kann schnell Schäden in Millionenhöhe verursachen. Selbst in kleinen und mittelständischen Unternehmen werden im Durchschnitt Schäden von rund 70.000 Euro verursacht. Die Klein- und mittelständischen Unternehmen haben dabei meist nicht die finanziellen Möglichkeiten den Schutz gegen Cyberrisiken umfassend zu gewährleisten. So sind sie wesentlich stärker gefährdet als große Konzerne.

Zu Buche schlägt dabei nicht nur der direkte Schaden. Besonders kostenaufwändig ist vor allem die vollständige Wiedererlangung der Geschäftstätigkeit. So müssen IT-Systeme wiederhergestellt und repariert werden, die Fortführung des Business muss trotz aller Schwierigkeiten gewährleistet werden und verursacht Mehrkosten. Gegebenenfalls müssen Anwälte bezahlt werden und auch der Imageschaden und dessen Regulierung durch Krisenmanagement und spezielle PR-Fachleute sind nicht zu unterschätzen.

Besonders stark betroffen sind Betreiber von Onlineshops oder andere e-commerce-Gewerbetreibende. Neben den Kosten durch Datenverlust und Wiederherstellung der Systeme kommen Schäden durch den Betriebsausfall hinzu. Daher empfiehlt sich für diese Unternehmen eine ergänzende Betriebsunterbrechungsversicherung.

Cyberrisiken werden unterschätzt

Nach dem Motto “Wir haben nichts zu verbergen” oder wir sind viel zu klein, als dass man sich für uns interessiert, werden Angriffe von außen oft verharmlost und nicht ernst genommen. Die tatsächlichen Auswirkungen sind dabei oft gar nicht unmittelbar zu erkennen. Neben Produktions- und Betriebsausfällen durch Datenblockaden oder Systemabstürze werden häufig auch Kunden- oder andere sensible Daten entwendet, bis hin zu Industriespionage, die sich eben nicht nur bei den “Großen” findet.

 

Bildnachweis:

  • Cyberrisiken: fotolia Computer hacker silhouette of hooded man 88260424 - Computer hacker silhouette of hooded man © Leo Lintang